•  
  •  

Bach-Blüten

Was sind Bach-Blüten?

Jeder Mensch hat seine individuellen Eigenschaften (sowohl positive als auch negative), seinen Charakter. Gerät der Gemütszustand des Menschen aus dem Lot, resultieren seelische Verstimmungen. Da die Seele mit dem Körper in Wechselwirkung steht, können sich seelische Zustände körperlich äussern (= psychosomatische Erkrankungen) und ebenso haben körperliche Zustände einen unmittelbaren Einfluss auf unsere Stimmungslage.

Dr. Edward Bach erkannte, dass es verschiedene Persönlichkeitstypen gibt. Jedem dieser Persönlichkeiten ordnete er eine Blüte zu. Insgesamt hat er 38 Bach-Blüten beschrieben, welche einem Persönlichkeitstyp oder einer Stimmung entsprechen.

Dr. Bach konzentrierte sich mit seiner Methode nicht auf die Erkrankung, sondern auf die Lebenseinstellung des Erkrankten. In der Lebenseinstellung und im Gemütszustand des Erkrankten sah er den Schlüssel zur Heilung und Linderung von Beschwerden. In der Schulmedizin (deren Berechtigung nicht in Frage gestellt werden soll!) geht leider allzu oft der Mensch hinter der Krankheit vergessen.

Für wen eignet sich eine Bach-Blütentherapie?

Da Bachblüten keine Nebenwirkungen haben, ist diese Therapie für Jung und Alt geeignet. Sowohl Babys als auch Schwangere dürfen die Bach-Blüten einnehmen. Ebenfalls sind sie bei Tieren oder Pflanzen (z.B. Umtopfen) einsetzbar.

Die Bachblüten werden mit Alkohol konserviert, doch den Alkoholgehalt, den man schlussendlich einnimmt, übersteigt den einer vollreifen Frucht
nicht.


Da das Finden der richtigen Bachblüten ohne Kenntnis der Blüten nicht immer einfach ist, führen wir Bach-Blüten-Beratungen durch. Für das Gespräch sollten Sie sich etwa 30-60 Minuten reservieren. Damit wir uns genügend Zeit für Sie nehmen können, vereinbaren Sie bitte einen Termin bei uns.

Tarife
Bach-Beratung erste 20 Minuten: Fr. 30.-, je weitere 5 Minuten: Fr. 7.50.