•  
  •  

Spagyrik ist ein uraltes, ganzheitliches Naturheilverfahren. In der Spayrik (griechisch: spao = trennen, ageiro = zusammenführen) werden die Wirkstoffe aus Pflanzen zunächst getrennt, bearbeitet und dann wieder zusammengeführt.

Herstellungsverfahren

Handverlesene, gereinigte Pflanzen werden zerkleinert und mit destilliertem Quellwasser und Hefe vergoren. Die alkoholische Maische wir in einer sanften Destillation in mehrere Fraktionen aufgetrennt. Verbleibende Rückstände werden verascht, die Salze aus der Asche gelöst (= Trennung). Die Salze und Destillate werden in bestimmeter Weise wieder zusammengefügt (= Vereinigung).

Wirkungsweise

Durch die spezielle Art der Herstellung erhalten die Essenzen eine Dynamik, die im Körper Heilungsprozesse in Gang setzen kann. Spagyrische Essenzen können das Selbstheilungspotential des Körpers anregen bzw. unterstützen. Sie unterdrücken die natürliche Abwehrreaktion des Körpers (z.B. Fieber) nicht, sondern fördern die Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts. Dadurch helfen sie die Krankheit zu überwinden und nicht nur zu verdrängen.

Indikation

Spagyrische Essenzen finden bei einer Vielzahl von chronischen und akuten Krankheiten Anwendung. Sie können dabei sowohl als eigenständige sanfte Therapie aber auch als Begleittherapie eingesetzt werden.

Gemäss Ihrem Beschwerdenbild stellen wir Ihnen aus den zahlreichen Essenzen eine individuell auf Sie abgestimmte Mischung her. Für die Wahl der Essenzen und die Mischung brauchen wir etwa 20 Minuten (in dieser Zeit können Sie Ihre Komissionen erledigen oder einen Spaziergang machen).

Weitere Informationen

www.spagyros.ch

Quelle: zitiert aus Spagyrik - Das Edelste aus der Pflanze der Fa. Spagyros.